Home
Anmelden
 
 
DECIX: Traffic aufgrund Corona-Krise gestiegen
Der Betreiber des weltweit größten Internetknotens DE-CIX in Frankfurt am Main zieht eine erste Bilanz seit Verschärfung der öffentlichen Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des COVID-19 Virus. DE-CIX stellt diesbezüglich eine starke Veränderung des Datenverkehrs und auch des Internet-Nutzerhaltens fest. Der durchschnittliche Datenverkehr am weltgrößten Internet Exchange in Frankfurt hat sich seit vergangenen Mittwoch um 10% erhöht. Im Vergleich zu den vergangenen Wochen gab es auch einen signifikanten Anstieg des Videokonferenzverkehrs - wie beispielsweise Skype, Teams und WebEx - um etwa 50%, zudem wurde auch eine steigende Anzahl von VPN-Nutzer registriert. Darüber hinaus wurde seit Freitag auch eine Zunahme von etwa 25% bei Online- und Cloud-Gaming verzeichnet, ebenso erhöhte sich der Datenverkehr bei der Nutzung von Social-Media-Plattformen erheblich.
mehr…
 
FIBERDAYS20 nun am 13. und 14. Oktober 2020
Die ursprünglich für den 5. und 6. März geplanten FIBERDAYS20 – die Leitmesse rund um das Thema Glasfaserausbau – finden in diesem Jahr am 13. und 14. Oktober im RheinMain CongressCenter (RMCC) in Wiesbaden statt. Die Verschiebung war aufgrund der verstärkten Ausbreitung des Coronavirus und dem damit einhergehenden unkalkulierbaren Gesundheitsrisiko für die Besucher, Aussteller und Mitarbeiter notwendig geworden.
mehr…
 
Telekom: AllIP-Umstellung beendet
Das Netz der Telekom spricht IP. Alle Anschlüsse im Privatkundenbereich sind auf internetbasierte Technik umgestellt. Für die restlichen noch verbleibenden Kunden mit reinen Sprachanschlüssen wird die IP-Umstellung bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Um den Kunden Sprachtelefonie und Bandbreiten mit Übertragungsraten von 100 MBit/s und mehr anbieten zu können, setzt die Telekom auf das Internet-Protokoll (IP). Damit steuert sie ihre Netzinfrastruktur. Nur mit IP-Technik bleiben die Kundenanschlüsse fit für die Zukunft. Das war mit den alten ATM („Asynchronous Transfer Mode“)- und GbE (Gigabit Ethernet)-Plattformen nicht mehr zu machen. Diese Plattformen sind nicht mehr leistungsstark genug und zudem wartungsanfällig. Außerdem sind Ersatzteile immer schwerer zu beschaffen. 
mehr…
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

ANGACOM2020_Banner.gif
Wechselbanner_TEC54.gif
EW_Banner_Innovation.png

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016