Home
Anmelden
 
 
Investitions- und Ausbauzusage der Telekom im HVt-Nahbereich
Bonn, 30. Oktober 2015 - Die Bundesnetzagentur hat heute auf ihrer Website den Entwurf einer Investitions- und Ausbauzusage External link für den Vectoring-Ausbau im HVt-Nahbereich der Telekom Deutschland veröffentlicht (allerdings ohne Anlagen, die maßgebliche Angaben zu den genauen Plänen enthalten) und bekräftigt, diesen Entwurf in einem förmlichen und transparenten Regulierungsverfahren unter Einbindung aller interessierten Marktakteure zu prüfen und - sofern das Angebot von der Telekom einseitig verbindlich gemacht wird - in den für die endgültige Entscheidungsfindung erforderlichen Abwägungsprozess einzubeziehen. Die Verfahrensweise wird seitens der alternativen Netzbetreiber stark kritisiert.
mehr…
 
Marktstudie vorgestellt
Düsseldorf, den 21. Oktober 2015 - VATM und Dialog Consult stellten heute ihre gemeinsame Studie zum deutschen TK-Markt 2015 vor. Demnach werden in diesem Jahr mit 57,9 Mrd. EUR die Umsätze mit TK-Diensten in Deutschland leicht rückläufig sein (minus 0,6 Mrd. EUR im Vergleich zum Vorjahr). Dabei wird der Umsatz im Mobilfunk um rund 0,2 Mrd. EUR auf 24,8 Mrd. EUR (minus 0,8 %) und im gesamten Festnetzbereich um 0,4 Mrd. EUR auf 33,1 Mrd. EUR (minus 1,2 %) zurückgehen. Der Umsatz mit Kabelnetzen steigt hingegen in diesem Jahr um 0,5 Mrd. EUR (plus 9,8 %) auf 5,6 Mrd. EUR.
Die Marktstudie mit vielen weiteren Umsatzsahlen, umfangreichen Angaben zum Investitionsgeschehen, Beschäftigungszahlen und dem Breitbandausbau ist im Internet veröffentlicht und kann hier External link abgerufen werden.
 
"Hinkender Austauschvertrag" - Option der Wahl bei Vectoring im Nahbereich
Bonn, 27. August 2015 - Die Bundesnetzagentur hat heute ein Rechtsgutachten External link veröffentlicht, das der Frage der "Zulässigkeit von öffentlich-rechtlichen Verträgen im Rahmen des TKG" External link nachgeht. Die Gutachter Prof. Dr. Jürgen Kühling und Stefan Bulowski kommen darin u.a. zur Erkenntnis, dass der Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vertrages zur Absicherung des Ausbauversprechens der Telekom Deutschland im Zusammenhang mit ihrem Antrag zu Vectoring im Nahbereich aus dem Februar 2015 prinzipiell nicht gegen die Bestimmungen des TKG verstößt. Nahegelegt wird ein sog. "hinkender Austauschvertrag", bei dem die Telekom ein rechtsverbindliches Ausbauversprechen abgibt, ohne dass seitens der Behörde die explizite Zusage in den Vertrag aufgenommen wird, dass die Regulierungsentscheidung zu Vectoring im Nahbereich der HVt ausfällt wie beantragt. Der öffentlich-rechtliche Vertrag regelt dann die Modalitäten der Ausbauverpflichtung, die Regulierungsentscheidung, bei der die Investitionszusage "angemessen berücksichtigt" wird, erfolgt in einem davon unabhängigen Beschlusskammerverfahren. Die BNetzA will diesen Weg gehen und hat erklärt, "mit der Telekom in nächster Zeit den Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vertrages zu erörtern".  
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

TEC51_Wechselbanner
ac_banner_234x60_de_2019.gif

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016