Home
Anmelden
 
 
70 Jahre Fraunhofer-Gesellschaft

Am 6. November 2019 feierten die Fraunhofer-Institute in Rheinland-Pfalz (IESE und ITWM aus Kaiserslautern, IMM aus Mainz) 70 Jahre Fraunhofer mit einem gemeinsamen Festakt. Im Frühjahr 1949 wurde die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. in München gegründet, um nach Krieg und Demontage die Wirtschaft wieder neu aufzubauen. Heute, 70 Jahre später, ist sie mit 72 Instituten Europas größte Organisation für angewandte Forschung. Drei dieser Institute, die an digitalen Zukunftsthemen forschen, sitzen in Rheinland-Pfalz: die Fraunhofer-Institute für Experimentelles Software Engineering IESE und für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern sowie das Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM in Mainz.

Sie feierten das Jubiläum am 6. November 2019 unter dem Titel »Fraunhofer gestaltet die digitale Zukunft in Rheinland-Pfalz« mit zahlreichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Nach dem offiziellen Festakt fand ebenfalls im Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern die zweite Karrierenacht statt, eine Informations- und Netzwerkveranstaltung für MINT-Studierende.

Das Fraunhofer-Jubiläumsjahr steht unter dem Motto: "70 Jahre Fraunhofer, 70 Jahre Zukunft, WHATSNEXT". Getreu dieses Mottos blickten die Fraunhofer-Institutsleitungen Prof. Anita Schöbel, Prof. Peter Liggesmeyer und Prof. Michael Maskos gemeinsam mit ihren Gästen und Rednern beim Festakt auf Erreichtes zurück und schauten vor allem nach vorn. Das Grußwort sprach Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz: "Der Fraunhofer-Gesellschaft gratuliere ich herzlich zu ihrer nunmehr 70-jährigen Erfolgsgeschichte und freue mich auf deren Fortschreibung", so Minister Wolf. "Das Jubiläum ist auch für die drei rheinland-pfälzischen Fraunhofer-Institute ein schöner Anlass, sich mit ihrer Forschung zu präsentieren. Die Fraunhofer-Forschung in Rheinland-Pfalz leistet einen herausragenden Beitrag, die großen Zukunftsthemen wie Gesundheit, Ressourceneffizienz oder Landwirtschaft mit den Chancen der Digitalisierung zu verbinden."

 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

TEC_Dez_2019_Wechselbanner.gif

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016