Home
Anmelden
 
 
Breitband Kompass 2014 Plus veröffentlicht
Berlin, 28. November 2013 - Der Bundesverband Breitbandkommunikation hat auf seiner heutigen Jahrestagung in Berlin den "Breitband Kompass 2014 Plus" External link veröffentlicht. Vor dem Hintergrund der 15 Jahre zurückliegenden Liberalisierung des TK-Marktes in Deutschland reflektiert der vom Breko herausgegebene Breitbandkompass die Leistungen seiner Verbandsmitglieder, aber auch die aktuellen Entwicklungen – hierzulande und in Europa. Der unter dem Namen „EU Single Market Package” bekannt gewordene Entwurf eines Rechtsrahmens zur Schaffung eines europaweit einheitlichen TK-Marktes beschäftigt auch hier die Protagonisten. So entwirft Dr. Karl-Heinz Neumann, Direktor und Geschäftsführer der WIK Consult GmbH, in seinem Beitrag drei Szenarien über die künftige Investitionstätigkeit der alternativen Festnetzbetreiber – ein Referenzszenario, das die derzeit üblichen Rahmenbedingungen abbildet, ein pessimistisches Szenario, das sich einstellt, wenn die derzeitigen EU-Vorstellungen Wirklichkeit werden, und ein drittes Szenario, das den Wettbewerbern der Deutschen Telekom einen dynamischen Investitionspfad verheißt.
Den größten Teil des Breitbandkompasses machen die konkreten Projekte der rund hundert im Bundesverband organisierten Carrier, Stadtwerke, Zweckverbände und Bürgergesellschaften aus. Sie spiegeln wider, was auch die EU jüngst bei der Aktualisierung der Breitbandkarte von Europa feststellen musste, nämlich dass sich bei der Breitbandversorgung in Deutschland in den letzten zwei Jahren sehr viel getan hat.
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

Angacom 2017
ZfTM_2017
BREKO-Glasfasermesse_2017

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
PMeV_neu_neu