Home
Anmelden
 
 
Digitale Kompetenz rückläufig
Berlin, 5. November 2014 - Die Initiative D21 hat heute den von TNS Infratest erhobenen D21-Digital-Index 2014 External link voröffentlicht. Viel hat sich seit dem Vorjahr beim D21-Digital-Index nicht verändert: 76,8 % der Deutschen ab 14 Jahren nutzen das Internet, und ihr Digitalisierungsgrad liegt mit 51,3 von 100 Punkten nur knapp über dem des Vorjahrs (51,2). Die digitale Gesellschaft bleibt heterogen: Die Zahl der digital weniger erreichten Nutzergruppen sinkt 2014 um 3 Prozentpunkte auf 63 %. Die Unterschiede im Digitalisierungsgrad (also der qualitativen Nutzung des Internet) bleiben in Bezug auf
Alter, Geschlecht und Regionalität nach wie vor bestehen. Der Zugang zum Internet, die Offenheit gegenüber neuen Techniken und die Vielfalt der Internetnutzung haben sich nur leicht verbessert. Allgemein sind erst 37 % der Bevölkerung bei der Internetnutzung digital souverän. Zu denken gibt, dass die digitale Kompetenz um
2,5 Indexpunkte abnahm und das Datenbewusstsein schwach ausgeprägt ist.
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

ZfTM_2017
BREKO-Glasfasermesse_2017
Angacom 2017

NET ist Kooperationspartner von

PMeV_neu_neu
Breko_neu_2016