Home
Anmelden
 
 
Digitale Teilhabe an Schulen in Baden-Wuerttemberg
Die Beschaffung von PC-Systemen ist ein wichtiger Schritt für die Teilhabe aller Schüler*innen bei digitaler Bildung. Hardware allein ist jedoch nicht ausreichend für die Ausrüstung eines nachhaltigen und professionellen Systems. Genauso wichtig sind die Wahl des Schul-IT Managements und der Lernplattform. AixConcept hat gemeinsam mit Dell Technologies ein Paket geschnürt, dass all diesen Anforderungen gerecht wird.
Teilhabe aller Schüler*innen steht im Mittelpunkt
Während der Corona-Krise wurde klar, dass längst nicht alle Schüler*innen in Deutschland Zugriff auf adäquate IT-Ausrüstung und Apps haben, um an Homeschooling, oder genereller am IT-gestützten Lernen, teilnehmen zu können. Das Bildungsministerium hat das erkannt und stellt 500 Millionen Euro zusätzlich zum Digitalpakt für Endgeräte zur Verfügung. Dieses Geld soll die Teilhabe möglichst vieler Schüler*innen am digitalen Lernen ermöglichen. Die Wahl der richtigen Geräte stellt aber für viele Schulen (und Eltern) ebenfalls eine Hürde dar, da bei der Vielfalt der Angebote schnell die falsche Entscheidung getroffen wird. „Hardware und Lernmanagement müssen nahtlos zusammenarbeiten, sonst nutzt auch das schönste Gerät nichts. Die eingesetzte Komplettlösung muss die Voraussetzungen erfüllen, die pädagogisch und didaktisch notwendig sind. Diese Richtlinien zur Erreichung der jeweiligen Medienkompetenz sind länderspezifisch vorgegeben. Daher sollte von Anfang an Nachhaltigkeit und die Erfüllung dieser Vorgaben im Mittelpunkt stehen“, erläutert Thomas Jordans, Geschäftsführer der AixConcept GmbH. Joachim Rieß, Account Executive Education bei Dell Technologies, unterstreicht: „Es kommt auf die richtige Kombination von Hard- und Software an, und wir haben mit unserem Angebot speziell darauf geachtet, dass die gemeinsame Lösung nicht nur sofort einsatzfähig, sondern auch zukunftsfähig ist und den Anforderungen auch der kommenden Jahre gerecht wird. Die gemeinsame langjährige Expertise von AixConcept im Schulmarkt kommt den Lehrer*innen und Schüler*innen zugute. Der praktische Einsatz aus pädagogischer Sicht muss orts-, zeit- und inhaltsunabhängig gewährleistet sein. Das bietet dieses Angebot zu sehr attraktiven Konditionen.“
Komplettpaket
Das komplette Paket in Baden-Württemberg wird durch ein Webinar am 9. Juli 2020 um 13.30 Uhr ergänzt. In diesem Webinar stehen Experten beider Unternehmen für Fragen zur Verfügung und präsentieren interessierten Kunden die von Schulen und Schulträgern eingesetzte Komplettlösung.

 
weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
Agfeo