Home
Anmelden
 
 
Neue Führungsmannschaft
Paris, 2. September 2008 - Der Verwaltungsrat von Alcatel-Lucent hat gestern die Ernennung von Philippe Camus zum Non-Executive Chairman (Verwaltungsratsvorsitzender) zum 1. Oktober 2008 genehmigt. Er folgt auf Serge Tchuruk, der Ende Juli seinen Rücktritt bekanntgegeben hatte. Ben Verwaayen wurde zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt und löst damit Pat Russo ab, die nach ihrem ebenfalls bereits im Juli erfolgten Rücktritt die Funktion des CEO nur noch bis zur Regelung der Nachfolge ausübte.

Der 60-jährige Philippe Camus ist französischer Staatsbürger und lebt in den USA. Er ist ein anerkannter Wirtschaftslenker mit Erfahrung in verschiedenen Branchen. Er war Co-CEO bei der European Aeronautic Defense and Space Company (EADS) und Leiter eines großen, globalen Hightech-Unternehmens. Er ist Mit-Geschäftsführer von Lagardère, einem internationalen Medienkonzern, und Partner bei Evercore Partners, einer Investitions- und Beratungsfirma mit Sitz in New York.

Ben Verwaayen, 56 Jahre alt und niederländischer Staatsbürger, verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung in der Telekommunikations- und IT-Branche. Von Februar 2002 bis 1. Juni 2008 war er CEO von BT. Davor war er Vice Chairman der amerikanischen Lucent Technologies, zu der er im September 1997 wechselte. Zuvor bekleidete er neun Jahre lang die Ämter eines President und Managing Director von KPNs Telekommunikationstochter PTT telecom in den Niederlanden. Vor dieser Zeit hat Ben Verwaayen für den ITT-Konzern gearbeitet, aus dem später Alcatel hervorging.

 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

TEC Digital Sales 2020

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
Agfeo