Home
Anmelden
 
 
OHB baut erste Galileo-Satelliten
Bremen, 7. Januar 2010 - Ein Konsortium aus der in Bremen ansässigen OHB-System AG und Surrey Satellite Technologie Ltd. (SSTL) hat den Auftrag zum Bau und Test der ersten 14 Satelliten für das weltraumgestütze Navigationssystem Galileo erhalten. Das gab Verkehrskommissar Antonio Tajani, Vizepräsident der Europäischen Kommission, heute bekannt.
Berry Smutny, Vorstandsvorsitzender der OHB-System AG, sagte anlässlich der Bekanntgabe: „Die Entscheidung der Kommission ist ein entscheidender Schritt zu Europas eigenem Navigationssystem. Galileo ist eines der bedeutendsten Infrastrukturprogramme der EU. Das ist ein großartiger Erfolg für Bremen und für den deutschen Mittelstand. Nach den Jahren der Verzögerung erreicht dieses Projekt nun die Phase der Umsetzung: jetzt legen wir los. OHB-System wird hier für seine Leistungsfähigkeit und seine modernen Konzepte bei der Entwicklung und Bau von Satelliten-Konstellationen belohnt.“ Der Mittelständler konnte sich gegen den Wettbewerber EADS Astrium durchsetzen.
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

TEC_07_19.gif

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016