Home
Anmelden
 
 
Systems out for ever
München, 22. Oktober 2008 - Klaus Dittrich, Geschäftsführer Messe München GmbH, gab am 2. Tag der Systems in München bekannt, dass es 2009, im 40. Jahr des Bestehens, keine Neuauflage der ITK-Messe mehr geben wird. "Wir haben dies beschlossen, weil wir nicht warten wollen, bis sich diese Messe eines Tages überlebt hat", sagte Dittrich auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz. Fünf Trends hat der Veranstalter ausgemacht, die seiner Entscheidung Pate standen:
- Ergänzung der ITK-Themen um Elemente der Unterhaltungselektronik;
- zunehmende Komplexität und Multifunktionalität der Lösungen fordere andere Präsentationsformen;
- die verbreitete Austauschbarkeit der Lösungen verschiedener Anbieter mache eine verstärkte Markenkommunikation notwendig, der man Rechnung tragen will;
- die heutige Welt erwarte bei Infrastrukturentscheidungen mehr Diskussion der Strategien statt Präsentation der Produkte;
- das Internet soll eine größere Rolle im neuen Konzept spielen.
Was genau das "etwas völlig Neues" sein wird, das den Besucher 2009 erwartet und das garantiert "kein Nachfolger der Systems" sein soll, wie Dittrich betonte, blieb etwas offen.
Auch einen Namen hat die Veranstaltung noch nicht, die "ein reines B2B-Event für IT, Telekommunikation, U-Elektronik und Ambient Technology, ein Event rund um vernetzte IP-Lösungen" werden soll, wie der Geschäftsführer der Messe München versprach.
Klar ist, dass sich it-sa, jene Unterausstellung der Systems, die sich der Sicherheit in der Informationstechnik verschrieben hat (IT Security Area), ausgründen wird zur eigenständigen "it-sa München", die erstmals vom 23. bis 25. Juni 2009 in der bayerischen Landeshauptstadt ausgetragen wird.
Dittrich betonte, dass die Entscheidung gegen die Systems nichts mit einem unerwartet schlechten Verlauf der diesjährigen Messe zu tun habe. Schon länger habe ein Arbeitskreis "Top secret" an den Vorbereitungen des neuen Konzeptes gearbeitet, und die Entscheidung sei auch "nicht Holter di Polter" gefallen. Allerdings lässt die Tatsache, dass der Veranstalter auf der Rückseite des Messekataloges 2008 noch auf ein "Wiedersehen vom 20. - 23. Oktober 2009 zur Systems 2009" hofft, auch andere Interpretationen zu.
Die Communication World soll auch im neuen Konzept eine wichtige Rolle spielen. (bac)
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

TEC Digital Sales 2020

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
Agfeo