Home
Anmelden
 
 
TAL-Entgelte - Reduzierung marginal
Bonn, 31. März 2011 - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute neue monatliche TAL-Entgelte bekanntgegeben. Danach ist vorgesehen, dass die Telekom Deutschland ihren Wettbewerbern die Teilnehmer­anschluss­leitung seit dem 1. April für 10,08 EUR überlassen muss (bisher 10,20 EUR). Für den Zugang am Kabelverzweiger darf die Telekom monatlich 7,17 EUR verlangen (bisher 7,21 EUR). Erstmals können die TAL-Entgelte nicht sofort verbindlich in Kraft treten, weil zunächst ein nationales Konsultations- sowie ein EU-weites Konsolidierungsverfahren zu den Entscheidungsentwürfen durchgeführt werden müssen, die an bestimmte Fristen gebunden sind. Mit der endgültigen Entscheidung rechnet die BNetzA zum Ende des zweiten Quartals. Die zunächst vorläufig geltenden Preise liegen deutlich unter dem Antrag der Telekom (12,90 EUR), bleiben aber auch weit entfernt von den Reduzierungserwartungen der Branchenverbände VATM und Breko.
Die monatliche Miete für den Zugang am Schaltverteiler wurde auf 8,01 EUR festgelegt. (bac)
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

Wechselbanner_TEC54.gif
EW_Banner_Innovation.png

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016