Home
Anmelden
 
 
Telekom verkauft ihre US-Mobilfunktochter
Bonn, 20. März 2011 - Die Deutsche Telekom AG verkauft ihre Mobilfunktochter T-Mobile USA an AT&T und erhält dafür 39 Mrd. $ (25 Mrd. $  in bar, 14 Mrd. $ in AT&T-Aktien). Auf Basis des aktuellen Kurses würde sie dann mit ca. 8 % am US-amerikanischen Unternehmen beteiligt sein. Vom Verkaufserlös will der rosa Riese 13 Mrd. EUR für die Schuldentilgung einsetzen. Für 5 Mrd. EUR sind Aktienrückkäufe geplant. In der Eigendarstellung des Bonner Unternehmens eröffnet der Verkauf von T-Mobile USA vor allem Chancen für die Stärkung seiner Position in Europa. Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung des US-Justizministeriums und der US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC). Der Vollzug wird für das erste Halbjahr 2012 erwartet. Die Börse honorierte die Ankündigung des Abschieds vom teuren Ausflug in das USA-Geschäft mit kräftigen Kursgewinnen der T-Aktie.
 
< zurück   weiter >
 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
Agfeo